Hornhautgeschwüre verursacht durch zu langes Tragen von Kontaktlinsen

HornhautgeschwüreKontaktlinsen sind meist so geschaffen, dass ein monatliches, zweiwöchentliches oder tägliches Wechseln der Linse erforderlich ist. Wenn die Kontaktlinsen über den empfohlenen Zeitrahmen hinaus getragen werden, fängt das Material an sich zu verschlechtern. Eine vermehrte Proteinablagerungen auf der Linse macht diese trüb und weniger angenehm zu tragen. Es ist wichtig, dass Kontaktlinsenträger die von ihrem Augenarzt empfohlene Tragezeit der Kontaktlinsen beachten. Auch wenn es harmlos wirkt kann ein zu langer Einsatz von Kontaktlinsen zu späteren Problemen führen.

Das zu lange tragen von Kontaktlinsen ist ein Problem, welches Augenoptiker und Ärzte seit Jahren zu bekämpfen versuchen. Selbst mit neueren Materialien, die mehr Sauerstoff und Feuchtigkeit zulassen, sehen sich die Patienten mit einer Vielzahl von Problemen im Zusammenhang mit der übermäßig langen Benutzung von sowohl formstabilen als auch weichen Kontaktlinsen konfrontiert. Schätzungsweise zwanzig bis dreißig Prozent der Kontaktlinsenträger haben Vorfälle im Zusammenhang mit einer übermäßigen Benutzung der Kontaktlinsen gemeldet.

Hornhautgeschwüre sind eines der Probleme, die auftreten können, wenn man Kontaktlinsen auch noch nach ihrem Ablaufdatum trägt. Durch die Verschlechterung des Materials der Kontaktlinsen beginnen die Ränder über die Hornhaut zu kratzen. Dadurch entstehen kleine Risse, die sich durch die Bakterien der Linse entzünden können. Neben vielen anderen Augenerkrankungen die auftreten können verursacht ein Hornhautgeschwür den meisten Schaden. Zu den Symptomen eines Hornhautgeschwürs zählen die Rötung der Augen, geschwollene Lider, Ausfluss, Lichtempfindlichkeit und eine verschwommene Sicht.

Falls ein Hornhautgeschwür unbehandelt bleibt kann dies zu permanenten Schäden, einschließlich einer Narbenbildung, an der Hornhaut führen. Schon die kleinste Hornhautvernarbung verursacht eine Trübung des Blicks, in manchen Fällen muss eine solche Vernarbung mit einer Hornhauttransplantation behandelt werden. Selbst wenn ein Geschwür nicht eine permanente Vernarbung verursacht, kann es trotzdem mehrere Monate dauern, bis eine vollständige Heilung eingetreten ist.

In besonders schweren Fällen kann die Hornhaut perforieren, also löchrig werden. Die Behandlung einer perforierten Hornhaut ist möglich, aber schmerzhaft und erfordert eine Behandlung durch einen Optiker oder Augenarzt.





Finden Sie alle Preise hier:
Suche Linsen:
Impressum | Kontakt | Haftungsausschluss | Lenti a contatto Lentes de contacto Linsenpreise.ch Kontaktlinsen Deutschland Linsepriser.com Finnland Linserpånett.no Contact lens information (AU) Lenzenprijzen.com Kontaktlinsen: UK Contact Lenses NZ Contact Lenses

Linsenpreise.com (Deutschland)